Landesmeistertitel der U18 im Volleyball geht nach Kiel und Flensburg

SHVV | Halle

Ein Bericht von Peter Ziemann

Am 4. und 5. Februar 2017 fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften der U18 im Volleyball in der Drei-Feld Sporthalle Pönitz statt. Die favorisierten Teams setzten sich bis zum Ende durch. Bei den weiblichen U18 gaben die Mannschaft des Kieler TV in der Vorrunde und im Halbfinale keinen Satz ab und ebnete sich den Weg ins Finale.

                      

Der zweite Finalist, TSV Neustadt, traf schon in der Vorrunde auf den KTV und musste sich geschlagen geben und belegte den 2. Platz in der Gruppe. Als Gruppenzweiter trafen die Neustädter auf den Gruppenersten der Parallelgruppe, den TuS Busdorf, ihr Ziel war auch das Finale.

                                   

Das Spiel gegen die Kielerinnen beiseitegeschoben startete der TSV ins Spiel und konnte den ersten Satz mit 25:13 auf ihrer Seite verbuchen. Die gute Stimmung  konnte man nicht mit in den zweiten Satz rüber nehmen und das Schiff fing an zu wanken. Nach ein paar klaren Worten des Trainers  holte man auch diesen Satz und das Spiel. Das Lied „Finale“ klang durch die Sporthalle.

Um 17:00 Uhr ertönte der schrille Pfiff des  Schiedsrichters. Im Vorwege hat der Neustädter Trainer Witold Bistram seine Mädchen noch eingeschworen und das Finale wurde angepfiffen. Die Ostholsteiner starteten sehr spritzig und bis zur Hälfte des Satzes auch ausgewogen, doch dann lies die  Konzentration nach und es schlichen sich individuelle Fehler ein, die die Kieler Mannschaft sofort zu nutzten wusste und den ersten  Satz mit 25:18 nach Hause brachte. Im zweiten Satz spielten die TSV Mädchen nur noch mit und das Team, um die KTV Trainerin  Katrin Heinrichsen, holten sich eindeutig mit 25:14 den zweiten Satz und damit den Landemeistertitel.

                     

Endplatzierungen weiblich:

1. Kieler TV
2. TSV  Neustadt
3. TSV TuS Klausdorf
4. TuS Busdorf
5. Kieler TV 2
6. VC Neumünster
7. TSV Klausdorf 2
8. SVg Pönitz

Bei der  männlichen U18 waren die Favoriten die VSG Flensburg-Adelby und der Kieler TV. Beide Mannschaften wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Die beiden  Mannschaften trafen weder in der Vorrunde, noch im Halbfinale aufeinander und somit war die Finalbegegnung  vorprogrammiert.



Im Finale bestachen die Flensburger durch ein variables Angriffsspiel und guter Blockarbeit. Die Kieler Mannschaft zeigte Kampfgeist und holte Punkt für Punkt. Zum Schluss waren die Flensburger vorne und gewannen das Finale mit 25:16 und 25:19.

 
Endplatzierungen männlich:
 
1. VSG Flensburg-Adelby
2. Kieler TV
3.Lübecker TS
4. Kieler TV 2
5.PSV Eutin
6.Eckernförder MTV

          

Die Saison  ist noch nicht zu Ende. Für die beiden Erstplatzierten (U18w und U18m) geht es am 4. und 5. März zu den Norddeutschen  Meisterschaften nach Hamburg zum VfL Geesthacht.

Eindrücke der Landesmeisterschaft U18 gibt es (mit der PIN lmu18HIER.
veröffentlicht am Dienstag, 7. Februar 2017 um 12:25; erstellt von Grande, Monika
letzte Änderung: 10.02.17 09:39

Spiele

Samstag, 1. April 2017

15:00
Kieler TV 3 Kieler TV 3
Hademarschen TSV Vorwärts Hademarschen
3:0
15:00
Kieler TV 3 Kieler TV 3
Wiker SV Wiker SV
3:2
15:00
FL-Adelby VSG Flensburg-Adelby
Wiker SV 2 Wiker SV 2
1:3
15:00
FL-Adelby VSG Flensburg-Adelby
Heide MTV Heide
0:3
15:00
Russee TSV Russee
Eckernförde Eckernförder MTV
3:1
15:00
Russee TSV Russee
Lübecker TS 2 Lübecker TS 2
3:1

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel