Kieler TV goes Mömlingen - Deutsche Meisterschaften U18m am 5./6. Mai 2018

SHVV | U20-Zone

Ein Bericht von Tom Lorenz

Gut gelaunt ging der Spielertross um Trainer Tom Retzlaff am Freitag auf die Bahn. Ziel war das rd. 600 km entfernte Mömlingen in Unterfranken. Die besten 16 Mannschaften aus Deutschland sollten hier den Deutschen Meister ausspielen. Nach einer für einen Freitag bemerkenswert entspannten Anreise ging es zur Lockerung noch einmal in die Halle. Der sommerlich warme Abend wurde bei Pizza und kalten Getränken beendet.

Gefordert waren wir dann am Samstag mit dem ersten Gruppenspiel gegen VSG Hannover. Fazit: Das erste Spiel liegt uns einfach nicht. Mit viel Luft nach oben bei Annahme und Zuspiel verlieren wir leider völlig zu recht zu 13 und zu 19. Das konnte nur besser werden. 

Und das wurde es auch. Gegen den späteren Halbfinalisten aus Berlin schlagen wir uns achtbar und halten insb. im ersten Satz lange mit. Wir geben ihn schließlich zu -21 ab und haben im zweiten zu -11 das Nachsehen. Macht nichts, da war Leben in der Truppe und die Vorfreude auf das nächste Spiel stieg. 

Das dritte Spiel gegen Gotha war ordentlich, hatte Höhen und Tiefen. Zweimal zu -20 heißt das Endergebnis. Da war gefühlt mehr drin.

Nach neun! Stunden beenden wir den Tag mit dem ersten Spiel der Zwischenrunde gegen Paderborn. Alles wirkte ein bisschen ausgepowert. Zu -21 und zu -14 hieß es dann am Ende gegen uns. Der Spruch des Tages kam aus dem Elternumfeld: „Der Tag fing so gut an - mit Frühstück.“

Der leichte Frust wurde dann kollektiv beim Italiener überwunden.

Der zweite Tag konnte eigentlich nur besser werden. Und wurde es auch. Gegen GfL Hannover gingen wir im Spiel um Platz 15 als Sieger vom Platz (-18, -14). Ein guter Abschluss nach einem langen Wochenende.

Deutscher Meister wurde der gastgebende TV Mömlingen, gespickt mit drei frisch gebackenen Europameistern, der ein organisatorisch tolles Turnier bot und sportlich völlig zu recht den Erstplatzierten stellt. Und als dann Maximilian Urban aus diesem Team nach Abpfiff die Nationalhymne auf der Geige spielte, war das ein echter Gänsehaut-Moment. Und spätestens dann wusste man, das „dabei sein“ ein toller Erfolg war.

Für Kiel am Start (v.l.n.r.): Ono, Philipp, Leo, Olli, Momme, Pipo, Tonio (Betreuer), Ruben, Lasse, Jan, Ole, Matz, Tom (TR)

veröffentlicht am Dienstag, 8. Mai 2018 um 06:37; erstellt von Pelny, Svenja
letzte Änderung: 08.05.18 06:39

Spiele

Samstag, 22. September 2018

15:00
Rönnau SC Rönnau
Eckernförde Eckernförder MTV
-:-
15:00
Rönnau SC Rönnau
KTV 3 Kieler TV 3
-:-
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
Wiker SV 2 Wiker SV 2
-:-
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
-:-
15:00
Russee TSV Russee
Itzehoe SC Itzehoe
-:-
15:00
Russee TSV Russee
Heide MTV Heide
-:-

Sonntag, 23. September 2018

11:00
KTV 4 Kieler TV 4
Heide MTV Heide
-:-
11:00
KTV 4 Kieler TV 4
Itzehoe SC Itzehoe
-:-

Beach Ticker

Frauen Männer
UNO UNO
FIVB FIVB
CEV CEV
DVV DVV

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19


ANMELDUNG SPIELER

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel