Sommerferien auch in der Geschäftsstelle

SHVV | SHVV

In den Sommerferien bleibt die Geschäftsstelle in der Zeit vom 21. August bis 01. September 2017 geschlossen.

Ab dem 4. September gelten dann unsere neuen Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag jeweils von 9-12 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Wir wünschen allen schöne Ferien und viele Sonnenstunden.

20.08.2017 16:29

Klaua/Rüterhenke erkämpfen tollen 6. Platz

SHVV | Beach

Frei nach den Motto: Schleswig-Holstein hat viel zu bieten, wurden in der letzten Woche die Deutschen Meister im Bereich der unter 19-Jährigen am Strand von Schilksee ausgespielt. Wer das Turnier gewinnen wollte musst sich durch Sonne, Regen, Wind und Kälte kämpfen. Nur wer alle "Elemente" beherrschte konnte am Ende ganz oben stehen.

16.08.2017 12:09

5 SHVV-Teams bei der 15. Auflage der DBM U19 in Schilksee dabei

SHVV | Beach

Es wird wieder voll auf der Promenade in Schilksee, wenn am Wochenende die besten U19-Beacher am Olympiastrand aufeinander treffen. 32 Teams pro Geschlecht reisen bereits am Mittwoch an und bevölkern den beschaulichen Segelstandort.
Nach den Gruppenspielen am Donnerstag und Freitag geht es am Wochenende mit den Play-Offs weiter.
Im Starterfeld sind auch fünf Teams aus Schleswig-Holstein...

08.08.2017 20:21

Schleswig-Holsteinischer Beachnachwuchs bei DBM U17 in Magdeburg

SHVV | Beach
Mitten drin im Meisterschaftsstress. Nach Bundespokal Beach, DBM U15 und DBM U18 ermittelten vergangenes Wochenende die U17-Jährigen ihren Meister.

Aus Schleswig-Holstein nahmen mit Janne Hammerich/Dorina Reinicke, Hendrik Michaelsen/Janne Schlicht, Jan Buchner/Momme Lorenz und Ole Lorenzen/Kjell Molzen insgesamt vier Teams teil.
06.08.2017 21:59

Gelungener Premierenauftakt bei den Deutschen Beachvolleyball-Vereinsmeisterschaften U15

SHVV | Beach

Ein Bericht von Tom Lorenz

Vom 28. bis zum 30. Juli trafen im Hamburger Stadtpark 16 Mädchen- und 18 Jungenteams aus ganz Deutschland zum Wettstreit um den ersten Titel „Deutscher Beachvolleyball-Vereinsmeister U15“ aufeinander.  Die Teams aus maximal sechs Spieler-/innen trafen jeweils zweimal im Modus 2 gegen 2 und einmal im Modus 4 gegen 4 aufeinander. Ein Modus, der sowohl Spannung bis zum letzten Satz garantierte als auch für ein besonderes Gemeinschaftserlebnis sorgte.

01.08.2017 10:56

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel