Nikolausturnier 2017 am Trave-Gymnasium

SHVV | U20-Zone

Wie viele Jahre zuvor, sollte auch dieses Jahr wieder die Tradition des allseits beliebten Nikolausturniers am Trave- Gymnasium stattfinden, welches am 6. Dezember ausgerichtet wurde. So nahmen dieses Jahr insgesamt 89 Mannschaften teil.

Wie immer bekam das Trave-Gymnasium große Unterstützung der „TG Rangenberg“.

Früh am Morgen trafen sich die vielen HelferInnen um die Organisatoren Jan Schulz und Hartmut Jansen zu unterstützen, da es schließlich viel zu tun gab. Es herrschte ein wildes Treiben in der Halle.

Endlich war es soweit - viele begeisterte und motivierte Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen stürmten in die Halle, um alles zu geben. So hieß es: baggern und pritschen was das Zeug hält!

Eröffnet wurde das Turnier von einem fröhlichen und gut gelaunten Herrn Schulz durch eine herzliche Begrüßung. Nun war es soweit die vielen Schülerinnen und Schüler stürmten zu ihren Spielfeldern, welche aufgeteilt waren in die Turniere Gelb für die Mädchen und Grün für die Jungen. Man sah den ganzen Vormittag wie Schülerinnen und Schüler vollen Einsatz zeigten. Dabei kam aber auch der Spaß nicht zu kurz, das Gewinnen rückte an der ein- oder anderen Stelle auch mal in den Hintergrund.



Im Turnier Gelb traten 23 Mannschaften an. Das Team „Power Girls“ konnte sich bei einem spannenden und knappen Finale gegen das Team „Funny Girls“ durchsetzen und kam so auf den ersten Platz. Weiterhin gewann die „KMN-Gang“ gegen die „High-Five“ und ergatterte sich so den dritten Platz.
 

Bei den Jungs im Turnier Grün stachen drei von 24 Teams heraus. Während sich am Ende die „Flyranger“ den ersten Platz sichern konnten, ergatterte sich das Team „100% Win“ den zweiten Rang. Komplettiert wurde das Trio von den drittplatzierten, den „Crazy Donuts“. Damit waren der Vormittag und der erste Teil des Nikolausturniers beendet und die HelferInnen hatten eine kurze Verschnaufpause. An dieser Stelle möchten wir einen großen Dank an die „Bistromütter“ aussprechen, die auch dieses Jahr weder belegte Brötchen spendeten.

Nach der Verschnaufpause ging die zweite Runde des Nikolausturniers in die Vollen. Hier spielten die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse in den Turnieren Rot (Mädchen) und Blau (Jungen) sowie der Klassestufen 9. und 10 in Turnier weiß. Dieses Jahr gab es eine Besonderheit - so hatten wir zwei Teams aus der Schule „Freiherr-vom-Stein Gymnasium“ aus Oldenburg. Auch bei diesen Spielen war schnell klar, dass es wieder viele spannende und knappe Spiele zu sehen geben wird. So gab es hoch spanende und emotionale Spiele, allerdings merkte man wie am Vormittag, dass trotz Schweiß und Tränen das Gewinnen nicht alles war. So stand der Spaß auch wieder ganz oben auf dem Programm.

In Turnier Rot konnte sich das Team „ Girls in black“ bei einem spannenden Finale gegen die „Banknieten“ durchsetzen und konnte so den ersten Platz für sich entscheiden. Die Bronzemedaille schaffte das Team „ Kitty Cats“ für sich zu beanspruchen. In Turnier Blau setzen sich „Bagpack“ an die Spitze, dicht gefolgt von dem „Team Bazinga“ und den „Die Camper“. Im Turnier Weiß dominierte das Team „Zitronen - Touch“. Diese wurden gefolgt vom Team „Captain Americasss“ auf Platz zwei und den „Team Kuku“ auf Platz drei.

So wie es eine alte Tradition wollte, gab es auch dieses Jahr wieder Wanderpokale für die Schulen. So bekommt immer die Schule mit der besten durchschnittlichen Platzierung den Wanderpokal. Leider müssen wir aus Sicht des Trave- Gymnasiums berichten, dass dieses Jahr die Trave-Gemeinschaftsschule mehr Wanderpokale für sich entscheiden konnte. Sie bekamen die Pokale aus den Turnieren Grün, Blau und Rot. Das Trave- Gymnasium konnte nur die Pokale aus den Turnieren Gelb und Weiß für sich entscheiden.

Um 18:05 Uhr merkte man in der Halle nicht mehr, wie viele Schülerinnen und Schüler sich an diesem Tag bewegt hatten, die Aufräumarbeiten konnten beginnen. Um 18:35 Uhr sah es wieder aus als wenn nie etwas gewesen wäre. Pünktlich um 19:00 Uhr waren die HelferInnen fertig und konnten einen anstrengenden aber trotzdem spannenden Tag bei einem gemeinsamen Pizzaessen entspannen Revue passieren lassen.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bedanken bei dem SHVV, welche auch dieses Jahr wieder die Schulvolleybälle für die Sieger stiftete, so dass auch zukünftig weiter fleißig geübt werden kann. Wir bedanken uns auch noch einmal bei der „TG-Rangenberg“, den „Bistromüttern“ und allen weiteren Helferinnen und Helfern, ohne die dieses Event nicht möglich gewesen wäre.

Und wir alle können es kaum erwarten, dass nächstes Jahr wieder ein Nikolausturnier stattfinden wird – hoffentlich ein genauso schönes wie 2017 . . .

Janna Ziele

veröffentlicht am Dienstag, 19. Dezember 2017 um 12:53; erstellt von Strege, Sarah
letzte Änderung: 19.12.17 12:56

Spiele

Samstag, 12. Januar 2019

15:00
Itzehoe SC Itzehoe
Lübecker TS Lübecker TS
-:-
15:00
Itzehoe SC Itzehoe
KTV 3 Kieler TV 3
-:-
15:00
Eckernförde Eckernförder MTV
Russee TSV Russee
-:-
15:00
Eckernförde Eckernförder MTV
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
-:-
15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
Rönnau SC Rönnau
-:-
15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
Heide MTV Heide
-:-

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel