FLENS Beach-Tour geht in die 2. Runde

SHVV | Beach-Tour

Nach einem erfolgreichen Tourauftakt in Kiel auf dem Holstenplatz geht es nur zwei Wochen später weiter zum nächsten Standort der FLENS Beach-Tour nach Wyk auf Föhr.

Letztes Jahr war die FLENS Beach-Tour erstmalig zu Gast auf der schönen Nordseeinsel. Auf Grund der Corona-Pandemie konnte 2021 nur mit einem stark reduzierten Teilnehmerfeld an den Start gegangen werden. Dieses Jahr sollen die begehrten Platzierungen unter einem voll besetzten Teilnehmerfeld ausgefochten werden.  Das bedeutet, es treten jeweils 16 Frauen- und 16 Männerteams gegeneinander an.

Das Herrenfeld ist komplett ausgebucht. Topgesetzt ist das Nachwuchsteam Bo Hansen und Hennes Nissen. Die beiden konnten letztes Jahr zusammen bereits große Erfolge feiern. Dazu gehörte unter anderem der Titel Deutscher Meister U19. Dieses Jahr wollen sie daran anknüpfen und sich auf den ersten Standorten der FLENS Beach-Tour für die kommenden Turniere vorbereiten. Mit über 100 DVV Punkten gelten sie als klarer Favorit für dieses Turnier.

Bo Hansen und Hennes Nissen bei der DBM U19 2021 in Laboe

Das restliche Teilnehmerfeld ist sehr homogen. Es bleibt also spannend, wer sich am Ende die wichtigen Punkte für die Landesmeisterschaft holt. Mit dabei ist auch Tilo Rietschel. Er landete letztes Jahr bei den Deutschen Meisterschaften U19 ebenfalls auf dem Treppchen und will auf Föhr mit Gustaf Grawert vom Schweriner SC angreifen. Ebenso mitreden will das Team Behlen/Lehmann. Letztes Jahr konnten sie bei der abgespeckten Version der FLENS Beach-Tour die meisten Punkte sammeln und wollen dies dieses Jahr in der vollen Version bestätigen.

 Mattis Behlen (Zuspiel) und Max Behlen (Anlauf) beim Kieler Auftaktturnier 

Bei den Frauen ist das Nachwuchsteam aus Schleswig-Holstein Josefine Schäkel und Kira Werner ganz oben auf der Setzliste mit dabei. Ebenfalls vorne mitspielen wollen Lina Hufendiek und Anna Helbing. Das Holstenplatzturnier konnten sie bereits mit einem hervorragenden 5. Platz beenden. Daran wollen sie in Wyk auf Föhr anknüpfen und sich noch weiter nach vorne spielen. Die ebenfalls 5. Platzierten vom Holstenplatz Christin Adam und Nina Hille gehen in Wyk auf Föhr mit anderen Partnerinnen an den Start. Einen klaren Favoriten gibt die Setzliste bei den Frauen allerdings nicht her. Entscheidend wird am Ende sein, wer sich mit den Wind- und Wetterbedingen auf der Insel am besten arrangieren kann.

Lina Hufendiek (Angriff) und Anna Helbing vs. Josefne Schäkel und Kira Werner beim Start der FLENS Beach-Tour 
Christin Adam und Nina Hille froh über den 5. Platz auf dem Center Court

Unterstützt wird die Beach-Tour durch Partner wie Flensburger, die Nord-Ostsee Sparkasse, Packeis und INASKA. All diese Unternehmen wollen den Sport in der Region unterstützen und dafür sorgen, dass der Sport nach der Corona Pandemie wieder einen Aufschwung erfährt. Als besonderes Highlight wird auf Föhr unter allen teilnehmenden Spielerinnen ein Bikini Set von der nachhaltigen Swimwear Marke INASKA aus Hamburg verlost.

Fotos: ©japhotography


Melde-/ Zulassungsliste:

Frauen                                 Männer


Die Termine der FLENS Beach-Tour im Überblick:

21.-22. Mai Wyk auf Föhr
11.-12. Juni Ostseeheilbad Großenbrode
25.-26. Juni Ostseebad Eckernförde
02.-03. Juli Ostseebad Grömitz
DVJ-Turniere
11.-14. August    
DBM U19 in Laboe



Weitere Infos gibt es unter www.beach-tour.de und www.facebook.com/shvv.de.


            
    

Partner der FLENS Beach-Tour: FlensburgerUG Peter Glindemann, Kiel Sailing City,
                                               NordwestLotto SH, volleyballdirekt.de, beach-volleyball.de,
                                               Landeshauptstadt Kiel, EDEKA Fiedler, MIKASA,
                                               Packeis, E-Bike Store Küstenrad und Sparkasse.

veröffentlicht am Montag, 16. Mai 2022 um 14:04; erstellt von Michels, Rica
letzte Änderung: 16.05.22 14:30

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA