DBM U17: SHVV-Teams mit guter Entwicklung

SHVV | Beach

Gutes Abschneiden der SHVV-Teams bei den Deutschen Beachvolleyballmeisterschaften U17

Bei der DBM U17 am vergangenen Wochenende zeigten die SHVV-Teams, dass sie sich gut von den kleinen Enttäuschungen beim Bundespokal und bei der DBM U16 erholt haben: Melina Molt (Eckernförder MTV) und Lene Schellinski (Kieler TV) gelang ein guter 9.Platz, nur knapp verpassten sie den 7. Rang in einem Klassespiel gegen ihre Stuttgarter Gegnerinnen (1-2). Landestrainer Stefan Hömberg war sehr zufrieden, dass "beide das Gelernte abrufen konnten".

Auch das SHVV-Team 2, Anouk Messerschmidt (TSV Vorwärts Hademarschen) und Lotta Reinicke (TSB Flensburg) überzeugte wiederum mit einer kämpferischen Leistung und einer deutlichen, spielerischen Verbesserung gegenüber der DBM U16. Am Ende reichte es zu Rang 25. 

Bi den Jungs erkämpfte sich das Top-Team des SHVV, Eric Turowski/ Moritz Krause von der VSG Lübeck, einen guten 7. Platz. Die Mannschaft wurde von Vereinscoach Jürgen Witte betreut. "Beide Spieler haben gezeigt, dass sie eine goße Hoffnung für die Zukunft sind", so SHVV-Coach Mats Duse.

Johan Moll (VSG Lübeck)/ Emil Christiansen (TSB Flensburg) zeigten wie schon im Bundespokal eine couragierte Leistung, die auch den Bundesstützpunktrainer beeindruckte. Sie holten einen guten 25. Platz und machten ihren etwas gehemmten Auftritt bei der DBM U16 vergessen.

veröffentlicht am Montag, 1. August 2022 um 17:54; erstellt von Hömberg, Stefan
letzte Änderung: 05.09.22 12:05

Spiele

Samstag, 22. Oktober 2022

15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
-:-
KTV 3 Kieler TV 3
-:-
15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
-:-
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
-:-

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA