Anerkennung von Landesstützpunkten

SHVV | SHVV

Im Rahmen des Sportentwicklungsprozesses „Sportland Schleswig-Holstein“ wurde die Entwicklung und Unterstützung eines Landesstützpunktsystems als ein Starterprojekt definiert. Dafür wurden nun die ersten wichtigen Schritte umgesetzt.

In der Schwerpunktsportart Volleyball wurden vier Landesstützpunkte beantragt und anerkannt. Das sind Kiel (Halle), Kiel (Beach) sowie Lübeck und Flensburg als kombinierte Stützpunkte. Die stützpunkttragenden Vereine sind der Kieler TV, der TSB Flensburg und die VSG Lübeck.

Josefine Schäkel vom Kieler TV hat den Weg zur NK2 Athletin bereits geschafft.

Diese vier Stützpunkte bekommen über den Schleswig-Holsteinischen Volleyball-Verband vom Landessportverband Fördermittel bereitgestellt. Diese können für Trainerpersonal, Mieten, Anschaffung von Sportgeräten sowie Fahrt- und Reisekosten für Trainerpersonal eingesetzt werden. Der Anerkennungszeitraum gilt zunächst bis Ende 2023. Danach wird die Lage erneut bewertet.

Dieses Stützpunktesystem soll dazu beitragen, den Leistungssport im Land Schleswig-Holstein zu fördern und mehr Athleten und Athletinnen für die Spitze zu gewinnen.

Eine Schlüsselrolle wird hierbei vor allem die Kommunikation mit den umliegenden Vereinen spielen. Es soll eine kooperative Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und dem Stützpunkt sein, ohne dass ein Konkurrenzgedanke vorherrscht.


Bo Hansen (Abwehr) und Hennes Nissen vom TSB Flensburg sind bereits NK1 Athleten und wurden ins "Team Schleswig-Holstein" aufgenommen.

Landestrainer Halle und Leistungssportkoordinator André Thurm ist positiv gestimmt für die nächsten Jahre: „Ich freue mich sehr, dass unsere Sportart gleich mit vier Landesstützpunkten anerkannt wurde. Das ist ein enormer Schritt und eine große Hilfe für die Leistungssportentwicklung. Mit Hilfe dieses Stützpunktesystems können wir noch viel effektiver und gezielter mit den Athleten und Athletinnen arbeiten.“

Für die Arbeit mit den Stützpunkten wird ein einheitliches Stützpunktesystem entwickelt, das an allen Stützpunkten einheitlich umgesetzt werden soll.

Weitere Informationen zum Sportland Schleswig-Holstein gibt es hier.

Fotos: ©japhotography

veröffentlicht am Dienstag, 27. September 2022 um 15:24; erstellt von Michels, Rica
letzte Änderung: 18.10.22 16:15

Spiele

Samstag, 10. Dezember 2022

15:00
Rönnau SC Rönnau
-:-
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
-:-
15:00
Rönnau SC Rönnau
-:-
Heide MTV Heide
-:-
15:00
KTV 2 Kieler TV 2
-:-
Russee TSV Russee
-:-
15:00
KTV 2 Kieler TV 2
-:-
Lübeck 3 VSG Lübeck 3
-:-

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA