Claaßen/Interwies holen ersten Tour-Titel 2019

SHVV | Beach-Tour
„Wir wollen heute mindestens ein Spiel gewinnen“, hatten Sie noch am Samstagmorgen erzählt, als Moderator Ali die beiden Beach me-Athletinnen nach Ihren Zielen gefragt hatte. Mit einem Sieg hätten die Beiden den Einzug ins Halbfinale geschafft, aber auch nicht mehr.

Larissa Claaßen setzt sich erfolgreich gegen den Block durch

…Am Ende gewinnen Larissa und Nina drei Spiele am Samstag und holten sich verdient den ersten Turniersieg in 2019. Nach einem zweiten Platz in Hannover beim TOP10-Turnier am letzten April-Wochenende, kann man bereits von einem tollen Saisonstart sprechen.

Im Finale am Samstagnachmittag ging es gegen die an zwei gesetzten Höppner/Laggner, die sich nach dem Spiel eingestehen mussten, dass Larissa und Nina an diesem Tag einfach besser waren. „Wir haben schon oft gegen die beiden gespielt und auch gewonnen, aber heute waren sie einfach besser. Ich glaube wir können hier auf dem Holstenplatz nicht gewinnen“, sagte Melle Höppner nach dem Spiel mit einem Lächeln im Gesicht. Nach einem zweiten Platz in 2018 landen sie auch in diesem Jahr auf dem Silberrang.

Nach zwei Landesverbandsturnieren geht es für das Team Claaßen/Interwies am kommenden Wochenende nach Münster zum ersten Turnier der Techniker Beach Tour, wo sie sich in diesem Jahr nicht erst durch eine Quali kämpfen müssen, sondern direkt im Hauptfeld starten.

Die Sieger der FLENS Beach-Tour vom Holstenplatz

Die Sieger bei den Männern kommen aus Leipzig. Felix Glücklederer und Jannik Kühlborn spielten sich durch den Winner-Baum bis ins Finale, wo sie auf Marcus Popp und Milan Sievers treffen. Auch die beiden konnten den Siegeszug nicht stoppen. Vor allem im zweiten Satz hatten sie den späteren Turniersiegern nichts mehr viel entgegenzusetzen.


Am Ende nur ganz knapp unterlegen - Hanke/Reimann gegen Schneider/Sprenger

Die Lokalmatadoren Hanke/Reimann von den KTV Adlern machen im Halbfinale ein starkes Spiel gegen Felix und Jannik und konnten ihnen sogar einen Satz abnehmen. Im anschließenden kleinen Finale lieferten sich die Adler einen Krimi gegen die „Oldies“ vom SSC Palmberg Schwerin Beachteam, Schneider/Sprenger. Trotz lautstarker Unterstützung von der Tribüne mussten sich Robin Hanke und Jannik Reimann am Ende ganz knapp mit 1:2 (22:20, 24:26, 15:17) geschlagen geben.

Die beiden Youngsters, Momme Lorenz (Kieler TV) und Lui Wüst gewinnen ihr erstes Spiel und holen einen tollen 9. Platz.

Die Landesmeister-Teams starten mit einem 7. (Hinrichsen/Klaua) und einem 9. Platz (Heller/Michels) in die Saison.

In zwei Wochen geht es zum zweiten Standort der FLENS Beach-Tour nach Laboe. Dort werden - bei hoffentlich wärmeren Temperaturen - die nächsten Punkte vergeben.


Platzierungen:

Frauen                                 Männer


Die Termine der FLENS Beach-Tour im Überblick:
18./19. Mai Ostseebad Laboe
01./02. Juni Ostsee Resort Damp
15./16. Juni Ostseeheilbad Großenbrode
29./30. Juni  Ostseebad Grömitz
DVJ-Turniere
18.-21. Juli
Bundespokal U17 in Damp
07.-11. August    
DBM U19 in Kiel Schilksee


Aktuelle Bilder der Tour gibt es hier: SHVV facebook Fotoalbum
Weitere Infos gibt es unter www.beach-tour.de und www.facebook.com/shvv.de.


                
    

Partner der FLENS Beach-Tour: Flensburger, NordwestLotto SH, volleyballdirekt.de, MIKASA,
UG Peter Glindemann, Kiel Sailing City, Landeshauptstadt Kiel, EDEKA Fiedler und beach-volleyball.de

veröffentlicht am Sonntag, 5. Mai 2019 um 15:03; erstellt von Strege, Sarah
letzte Änderung: 06.05.19 10:07

Beach Ticker

Frauen Männer
FLENS Beach-Tour FLENS Beach-Tour
FIVB Itapema FIVB Itapema
CEV CEV
Techniker Beach-Tour Techniker Beach-Tour

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19


ANMELDUNG SPIELER

Spiele

Samstag, 23. März 2019

15:00
Heide MTV Heide
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
2:3
15:00
Heide MTV Heide
Eckernförde Eckernförder MTV
3:1
15:00
Itzehoe SC Itzehoe
Wiker SV 2 Wiker SV 2
0:3
15:00
Itzehoe SC Itzehoe
Russee TSV Russee
2:3
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
KTV 3 Kieler TV 3
1:3
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
Rönnau SC Rönnau
3:1

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA