Pokalzeit in Lübeck

SHVV | SHVV
Bei den Frauen wie bei den Männern hieß es KTV gegen KTV und zu sehen gab es am Sonntag zwei glatte 3:0 Spiele.

Das Frauenfinale
 

Während die 1. Damen des KTV souverän und ohne Satzverlust durch die Vorrunde marschierten, mussten ihre Gegner, der KTV 3, sowohl im Viertelfinale, als auch im Halbfinale in den dritten Satz.

Die Favoriten-Rolle war bereits aufgrund der Klassenzugehörigkeit schnell vergeben und auch das Ergebnis war am Ende recht deutlich (25:13, 25:21, 25:12). Trotzdem konnten die Zuschauer in der Halle des Trave-Schulzentrum zahlreiche tolle Ballwechsel mit viel kämpferischem Einsatz beobachten. 

Mit Jennifer Wilk und Anna Behlen wurden die beiden stärksten Spielerinnen des Finals von den Trainern als MVP gewählt.
 


Die 1. Damen des KTV auch in diesem Jahr Pokalsieger (Foto: TG Rangenberg)


Das Männerfinale

Zu 13, zu 18 und zu 18 mussten sich die zweite Mannschaft des KTV gegen den großen Bruder aus der 2. Bundesliga geschlagen geben. Auch in diesem Spiel gab es einige lange und spannende Ballwechsel, in denen sich vor allem Lasse Wittmüss und Daniel D´Argento hervortun konnten. Sie wurden im Anschluss als Most Valuable Player (MVP) benannt.
 


Die Adler fliegen im SHVV-Pokal auf Platz 1 (Foto: TG Rangenberg)
 


Es war auch in diesem Jahr eine gelungene Veranstaltung. „Wir haben den Pokal wieder sehr gerne ausgerichtet. Es wäre schön gewesen, wenn unser Team den Sprung ins Finale geschafft hätte. Das hätte das Event für uns noch ein bisschen aufgewertet“, äußerte sich Thomas Kranz nach der Siegerehrung.


Der Ausrichterstandort für das kommende Jahr steht noch nicht fest. Bewerbungen können gerne schon jetzt an den SHVV gerichtet werden.


Parallel zum SHVV Pokalfinale wurde auch das DVV Pokalfinale ausgespielt. Den Titel konnten sich in diesem Jahr die Berlin Recycling Volleys und der Dresdner SC sichern.

veröffentlicht am Dienstag, 18. Februar 2020 um 10:47; erstellt von Strege, Sarah
letzte Änderung: 19.02.20 15:37

Spiele

Samstag, 21. März 2020

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA