vorzeitiges Ende des Spielbetriebs der laufenden Saison

SHVV | SHVV

Update vom 13.03.2020
Nach der Einstellung des Spielbetriebs erreichen uns umfangreiche Nachfragen auch zu anderen geplanten Veranstaltungen (Beach-Schiedsrichter, Beachvolleyball-Turniere, Trainerausbildung ....).

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die weitere Entwicklung nicht abzusehen. Wir werden schnellstmöglich zum Wohle der Allgemeinheit und auch zum Schutz der Teilnehmer und der Mitarbeiter entscheiden.

Bitte verzichtet daher auf Rückfragen zu dem Thema - wir werden informieren, sobald Entscheidungen getroffen werden können.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Information des DVV vom 12.03.2020:

"Aufgrund der täglich fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus haben das Präsidium des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) und der Vorstand der Volleyball Bundesliga (VBL) beschlossen, den laufenden Spielbetrieb in den 2. Bundesligen, Dritten Ligen sowie Regionalligen aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) vorzeitig zu beenden. Darunter zählen auch alle Veranstaltungen der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich.

Für den Spielbetrieb im Hallen-Volleyball unterhalb der Regionalligen sowie im Beach-Volleyball-Bereich, die im Zuständigkeitsbereich der Landesverbände liegen, wird eine sofortige Beendigung ebenfalls empfohlen.

Die 1. Bundesliga wird die Hauptrunde zu Ende spielen und zeitnah über eine mögliche Austragung von Playoffs entscheiden.

Wir befinden uns aktuell in einer Situation, in der wir aufgrund von höherer Gewalt und politischen Empfehlungen diese Entscheidung treffen mussten. Wir sind davon überzeugt, dass dies auch zum Schutz aller die einzig richtige Entscheidung ist. Niemand hätte gedacht, dass unsere Saison so ein abruptes Ende nimmt, doch die Situation hat sich in den letzten Tagen deutschlandweit stark verändert.

Nicole Fetting
Generalsektretärin DVV"

Entscheidung des SHVV auf Grundlage der DVV-Info vom 12.03.2020:

Wie heute Vormittag kommuniziert, orientieren wir uns an den Empfehlungen des DVV. Der SHVV schließt sich daher der Empfehlung des DVV an. Somit ist der gesamte Spielbetrieb der laufenden Saison im SHVV mit sofortiger Wirkung beendet. Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt getroffen, wenn die Entscheidung seitens des DVV und VBL getroffen wurde.

Über die Austragung der an diesem Wochenende geplanten Norddeutschen Meisterschaften U16 und U20 entscheidet der Regionalbereich Nord. Nach aktuellen Informationen hat dieser sich der Empfehlung ebenfalls angeschlossen, somit entfallen sämtliche Norddeutsche Meisterschaften ebenfalls.

Anhänge:

DVV reagiert auf Coronavirus.pdf (149 kB)

veröffentlicht am Donnerstag, 12. März 2020 um 16:19; erstellt von Pelny, Svenja
letzte Änderung: 16.03.20 08:32

Spiele

Samstag, 12. September 2020

15:00
KTV 4 Kieler TV 4
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
-:-
15:00
KTV 4 Kieler TV 4
Lübeck VSG Lübeck
-:-
15:00
Russee TSV Russee
Russee 2 TSV Russee 2
-:-
15:00
Russee TSV Russee
Heide MTV Heide
-:-

Sonntag, 13. September 2020

11:00
Rönnau SC Rönnau
KTV 3 Kieler TV 3
-:-
11:00
Rönnau SC Rönnau
Wiker SV 2 Wiker SV 2
-:-

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA